Dein Fotoshoot steht an, und du brauchst Hilfe mit deinem Makeup? Check Teil 2 meines Picture perfect Makeups Tutorials.

Contouring

Was du brauchst: 2 Puder (eins heller, eins dunkler) oder 2 Concealer (gleiche Regel), Bronzing Powder, Rouge, einen großen Pinsel, einen Fächerpinsel

Als erstes möchte ich dir einen echten Makeup Profi Trick verraten, um deine Nase in die gewünschte Form zu bringen. Die Faustregel lautet hier: Je dunkler du eine Partie schminkst, desto mehr tritt sie zurück. Je heller das Makeup oder Puder ist, desto mehr wird die Stelle betont. Eine breite Nase, lässt sich im Nu schmaler schminken. Hierzu trägst du einfach den dunkleren Concealer an den Seiten auf, den helleren verwendest du um auf dem Nasenrücken Akzente zu setzen. Schon wirkt deine Nase viel schmaler. Wenn deine Nase ein wenig zu spitz geraten ist, durchläuft sie dieses Treatment einfach in umgekehrter Folge.

Wenn du ein etwas runderes Gesicht hast, wirkt es vermutlich noch runder wenn du lächelst. Da wir aber auf jeden Fall Fotos wollen auf denen dein umwerfendes Lächeln zu sehen ist, verrate ich dir hier wie du dein gesicht optisch schmaler erscheinen lässt. Als erstes, solltest du deinen großen Pinsel großzügig im Bronzener baden. Dann ziehst du deine Wangen ein, so das du ein bisschen wie ein Fisch aussiehst. Die Linie die dadurch entsteht, verfolgst du mit deinem Bronzer. Starte bei deinen Mundwinkeln und arbeite dich dann zu deinen Wangenknochen hoch. Dann verwendest du dein Rouge – am besten benutzt du eines, welches ein paar Schimmerpartikel enthält. Zum auftragen nimmst du den Fächerpinsel. Trag das Rouge auf den obersten Punkt deiner Wangenknochen auf. Wenn du einen natürlicheren Look bevorzugst, kannst du das Rouge auch einfach mit schimmernden Puder ersetzen.